PROJEKTGEBIET OSTFRIESISCHE MEERE

PROJEKTGEBIET OSTFRIESISCHE MEERE

 
Gehölzrückschnitt (© H. Pegel)
Ausgleichsfläche Loppersumer Meer (© M. Steven)

Maßnahmen zum Wiesenvogelschutz werden im Gebiet seit einigen Jahren durchgeführt, müssen aber deutlich verstärkt werden, um eine hinreichende Effizienz zu erlangen.

Für die Umsetzung weitergehender Maßnahmen ist die Sicherung von zusätzlichen Flächen für den Naturschutz erforderlich. Im Vordergrund steht derzeit die Flächenbereitstellung im Flurbereinigungsverfahren Großes Meer für die im Rahmen des LIFE-Projektes geplanten Vernässungspolder Siersmeer/Herrenmeedermeer/Süderriede.

 

Für den ersten Bereich konnte die vorläufige Besitzeinweisung erfolgen und zum 1.1.2018 werden die Nutzungsverträge mit den Landwirten auf die für Wiesenvögel maßgeblichen Bewirtschaftungsregelungen mit später Mahd sowie geringem Viehbesatz während der Brutperiode umgestellt.

 

Über das LIFE+-Projekt konnten im Flurbereinigungsverfahren „Großes Meer 111 ha erworben werden.

 

Eine wesentliche Rolle bei den geplanten Maßnahmen spielt eine Verbesserung des Wasserhaushaltes mit oberflächennahen Grundwasserständen. Derzeit läuft das erforderliche Panfeststellungsverfahren für die Errichtung der o. g. Vernässungspolder (182 ha). Der Planfeststellungsbeschluss wird bis Ende 2015 erwartet.

 

 

In Teilbereichen soll durch Gehölzbeseititgung der offene Landschaftscharakter wiederhergestellt werden.

 

Für die Vernässung und Biotopgestaltung im Bauabschnitt Siersmeer / Herrenmeeder Meer hat der Landkreis Aurich am 4.8.2017 den Planfeststellungsbeschluss erlassen. Die Ausschreibung der geplanten Maßnahmen zur Optimierung der Wasserhaltung, der Wiederherstellung offener Gewässer-, Graben- und Grüppenstrukturen sowie periodischer Zuwässerung wird aktuell vorbereitet. Die Umsetzung der Maßnahmen wird teilweise noch 2017 erfolgen und dann 2018 nach der Brutzeit weitergeführt.